TAS 3073 Mini Reihe

131

TAS 131

Produktinformationen

Technische Daten

Tabelle

d (mm) D (mm)D1 (mm)M t (Nm)F ax (kN)p W (N/mm²)p N (N/mm²)Z (Stk.)SM A ( Nm)L (mm)L1 (mm)L2 (mm)Gewicht (kg)
20x475332033170706M 6 x 25173142480.42
22x475336033153706M 6 x 25173142480.39
24x505639033144706M 6 x 25173142480.43
25x505640033138706M 6 x 25173142480.42
28x556145033120606M 6 x 25173142480.51
30x556149033112606M 6 x 25173142480.48
32x606669043136708M 6 x 25173142480.57
35x606675043124708M 6 x 25173142480.54
38x657182043120708M 6 x 25173142480.63
40x657186043113708M 6 x 25173142480.58
42x7581130060126706M 8 x 30413551591.02
45x7581140060118706M 8 x 30413551590.99
48x8086190080150908M 8 x 30413551591.1
50x8086200080144908M 8 x 30413551591.08
55x8591220080136908M 8 x 30413551591.16
60x9096240080120808M 8 x 30413551591.24
65x95101260080105708M 8 x 30413551591.33
70x1101194600130126808M 10 x 30834661712.29
75x1151245000130120808M 10 x 30834661712.41
80x1201295200130107708M 10 x 30834661712.56
85x12513470001701329010M 10 x 30834661712.67
90x13013974001701178010M 10 x 30834661712.8
95x13514478001701148010M 10 x 30834661712.93
100x1451559800190115808M 12 x 351455268804.1
110x15516510700190101708M 12 x 351455268804.4
120x165175146002401229010M 12 x 351455268804.72
130x1801881900030013710012M 12 x 351455268805.74
140x190199230003301239010M 14 x 402305876906.92
150x2002093000040013610012M 14 x 402305876907.24
160x2102193200040013210012M 14 x 402305876907.76
170x2251343900046014511014M 14 x 402305876908.98
180x2352444100046013310014M 14 x 402305876909.5
190x2502594640048813710415M 14 x 4023058769011.1
200x2602694880048813110015M 14 x 4023058769011.7
220x285294599005441037912M 16 x 50360729811418.3

Funktionsbeschreibung

Die Hauptfunktion eines Spannsatzes ist das sichere Verbinden einer Welle mit einer Nabe mittels Reibschluss. Beispielsweise zwischen einer Welle und einer Zahnradnabe. Der Spannsatz erzeugt eine spielfreie Verbindung indem er sich zwischen Welle und Nabe aus- dehnt. Diese Verbindungsart wird hauptsächlich zur Übertragung von Drehmomenten verwendet.

Die Montage erfolgt durch Einsetzen des Spannsatzes zwischen die Bauteile und dem anschließenden Anziehen der Spannschrauben. Durch die Verwendung konischer Flächen vergrößert sich der Außendurchmesser und verringert sich der Innendurchmesser. Radiale Pressung wird aufgebaut. Die Spannkräfte werden also über die Schrauben bereitgestellt (Kraft gesteuert). Dies ermöglicht den direk- ten Ausgleich des Spiels zwischen Welle und Nabe.

Die Spannsätze werden einbaufertig geliefert.

Für eine einwandfreie Funktion und um einen ausreichend hohen Reibwert zu erreichen, müssen die Kontaktlächen von Welle und Nabe sauber und mit einem Ölilm versehen sein. Als Schmierstof ist Maschinenöl zu verwenden. Die Funktionslächen des Spannsat- zes, Gewinde und Kopfaulagen der Schrauben werden bereits mit Ölilm ausgeliefert.